Chinesisch Sprachreise nach China: Peking

 

Sprachschule in Peking

Die Sprachschule liegt mitten im Zentrum von Peking, direkt in der Verbotenen Stadt und innerhalb des Kaiserlichen Gartens. Hochqualifizierte Lehrer und eine angenehme Atmosphere sorgen für einen erfolgreichen Chinesisch Sprachkurs. Übrigens kann man sich in China sehr gut mit Englisch aushelfen, sollten die Chinesisch Kenntnisse zu Beginn des Sprachkurses nicht ausreichend sein. Mit einer eigenen Kantine ist an der Schule auch für das leibliche Wohl gesorgt.

 

Freizeit – nach dem Chinesisch-Sprachkurs in Peking

Um nach dem Unterricht ein wenig Sport treiben zu können, bietet die Sprachschule in Peking Tai-Chi-Kurse an. Ebenfalls wird Tischtennis angeboten, was in China Nationalsport ist.

Darüber hinaus bietet Peking jede Menge andere Sehenswürdigkeiten, so dass ein normaler Sprachurlaub fast nicht ausreicht um alles zu entdecken.

Wer das moderne Peking erleben möchte, der sollte in die Shoppingmeile von Wangfujin eintauchen, die erste Adresse in Peking, wenn es um Kaufhäuser und Fast-Food-Ketten geht. Hinter dem Wangfujin sorgt der Nachtmarkt für Gaumenfreuden und chinesischem Flair.

Natürlich darf die große Halle des Volkes auf keinem Ausflugsplan fehlen. Hier tagt der Nationale Volkskongress und während der sitzungsfreien Zeit ist die Halle für Besichtigungen geöffnet.

Kommentare sind geschlossen.